Pressearttikel vom Kurzfilm Festival in Ingolstadt:


“ (…)Fast bedauert man, dass nicht auch einige der anderen vorzüglichen Filme mit Preisen
bedacht wurden. Etwa "Tyttönen (Das junge Mädchen)" aus Finnland, in dem Regisseur Fabian
Giesler in suggestiven Bildern die zwischen gegenwärtiger Vergangenheit und vergehender
Gegenwart oszillierende Vorstellungswelt einer Frau im Altersheim schildert.“ ( den gesamten
Artikel von Jesko Schulze-Reimpell gibt es auf www.donaukurier.de zu sehen)